Verfügungsfonds

Sie haben eine Idee für Harburg? Wir haben das nötige Kleingeld!

Das bietet der Verfügungsfonds:

  • Geld für kleinere Stadtteilprojekte für das Fördergebiet Harburger Innenstadt und Eißendorf-Ost
  • Finanzielle Unterstützung für kleinere, in sich abgeschlossene Maßnahmen
  • Voraussetzung ist, dass diese Aktionen nicht Einzelinteressen zu Gute kommen, sondern dass Eißendorf-Ost und/oder die Harburger Innenstadt als Ganzes profitieren
  • Die Mittel aus dem Verfügungsfonds helfen neue, zusätzliche Ideen zu realisieren, sie sollen jedoch nicht die Regelfinanzierung von Projekten und Maßnahmen ersetzen

Fünf Schritte bis zu Ihrem Stadtteilprojekt

  1. Antrag bei der steg (s. Kontakt) beantragen, ausfüllen und an kontakt(at)mitteninharburg.de senden
  2. Antrag im Quartiersbeirat vorstellen.
  3. Der Quartiersbeirat Harburger Innenstadt / Eißendorf-Ost entscheidet über die Vergabe der Mittel aus den Verfügungsfonds.
  4. Überweisung 80% der Mittel vorab, restliche 20% bei Abrechnung des Antrages sowie nach Einreichung der vollständig ausgefüllten Selbstevaluation
  5. Hinweis auf Förderung über Verfügungsfonds bei der Werbung für das Projekt

Wenn Sie Fragen haben zu Ihrem Verfügungsfondsantrag, wenden Sie sich gern an:
Gebietsentwicklung Harburger Innenstadt / Eißendorf-Ost
Claudia Osten / Daniel Boedecker
Tel. 040 – 431 393 840
Mail: kontakt(at)mitteninharburg.de

Ausleihbares Inventar aus Verfügungsfondsprojekten

Im Zuge einiger Verfügungsfondsanträge wurden Gegenstände wie technische Geräte, Pavillons oder Möbel angeschafft, welche für andere stadtteilrelevante Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden können. Voraussetzung ist die vorherige Absprache mit dem oder der Besitzer/in, die Entbehrlichkeit der Gegenstände, die Sicherstellung der Rückgabe in ordnungsgemäßem Zustand und ein verhältnismäßiger bzw. zumutbarer Aufwand der Ausleihe.

Eine Auflistung der Anschaffungen sowie die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie in unserer Inventarliste.

So bleiben Sie auf dem Laufenden: